Home

Patrik Schneider, Achern

Veranstaltungen

Tagesseminar: Demokratische Haltung und Wertschätzende Kommunikation

Nach der großen Nachfrage zu den ersten beiden Seminaren zur Gewaltfreien Kommunikation plane ich 2 weitere im ersten Halbjahr 2019

  • Freitag, 12. April 2019 und 26. April 2019, 8:00-17:00
    Ort: Kloster Neusatzeck
    Leitung: Dr. Patrik Schneider
  • Einführung in die und Übungen zur Gewaltfreien Kommunikation und Mediation
  • Preis 110 Euro (Tagungsgebühr sowie Verpflegung)
  • Anmeldung unter schneiderpatrik@posteo.de
Konflikte am Arbeitsplatz und ihre Bewältigung
  • Dienstag, 22. Januar 2019 2019, 19.00 Uhr
    Ort: DGB-Gewerkschaftshaus Karlsruhe:„Konflikte in der Arbeitswelt – Welche Lösungsmöglichkeiten bietet das aktuelle Arbeitsrecht?“
    Referenten: Rechtsanwältin Silke Reiter, Baden Baden, Dr. Patrik Schneider, Achern
    (langjährige Berater am Gaggenauer Telefon für Mobbingopfer)
  • Foliensatz: Fairer Umgang am Arbeitsplatz  (Patrik Schneider)
Tagesseminar: Demokratische Haltung und Wertschätzende Kommunikation
  • Freitag, 23.11, 8:00-17:00
    Ort: Kloster Neusatzeck
    Leitung: Dr. Patrik Schneider
Konfliktmanagement

Politisches Feierabendgespräch: Werte und der Pädagogische Konstruktivismus
  • Mittwoch, 7. November, 19.00,
    Ort: Glashaus der Carl- Benz Schule Gaggenau
    Referent: Prof Dr. Hans Mendl, Passau
Artikel: Wie umarme ich meinen digitalen Zwilling –
Konturen einer Bildung 4.0 oder was Kants Kategorischer Imperativ damit zu tun hat; Achern 2018
  • Digitale Vernetzungen und Strukturen verändern unseren Alltag. Der digitale Zwilling – ein Fachterminus aus der unternehmerischen Vision einer Industriephase 4.0 – begleitet uns auf Schritt und Tritt. Wird er zum Segen oder Fluch? Auch die Schullandschaft wird davon nicht unberührt bleiben. Schaffen wir – so fragte neulich zugespitzt ein sehenswerter Film auf arte – tatsächlich den Schritt ins digitale 21. Jahrhundert mit der Pädagogik des 20. Jahrhunderts im Umfeld von juristischen Rahmenbedingungen aus dem 19. Jahrhundert? Zumindest das „Musterländle“ rüstet sich: So investiert das baden-württembergische Wirtschaftsministerium in die Digitalisierung der Berufsschulen.
  • Es ist eine Investition in die Bildung der Zukunft, die mit dem Schlagwort einer Bildung 4.0 plakativ und analog zu den Zukunftserwartungen um das Kunstwort einer Industrie 4.0 entsteht. Aber in welche? Dieser Aufsatz ist der Versuch, einen kurzen Überblick über die enge Verzahnung von industrieller Entwicklung, Digitalisierung, Demokratie und Bildung zu geben, eine erste Sondierung von sich daraus ergebenden Fragen an den staatlichen Bildungssektor von Morgen zu skizzieren und im Fazit dann federstrichartig erste Konsequenzen für das Heute zu zeichnen.
  • Zum Artikel (pdf)

Politisches Feierabendgespräch: Digitalisierung  und Entscheidungen
  • 12. Juli, 18.00, Glashaus der Carl Benz Schule Gaggenau, Konrad-Adenauer-Str. 5, Gaggenau
    Referent: Prof. Dr. Rupert Felder, Personalleiter, Heidelberg

Gesprächsabend: Arbeit und Digitalisierung
  • 3. Mai, 8:00 – 12. Juni, 19:00, Gasthaus Hoffnung, Achern, Kapellenstr. 7
    Referent: Kai Burmeister IG Metall, Mitglied der Bezirksleitung Stuttgart

———

Aktuelle Weiterbildungen und Wahlämter

  • seit 2 / 2017: Mediator / Konfliktcoach
  • seit 07/ 2014: Stadtrat der großen Kreisstadt Achern /Ortenau
  • 02/ 2012: Abschluss des Promotionstudiums an der Universität Passau
  • weiter